Wolverines schlagen Esslingen auswärts

13. September 2021

Zum vorletzten Spiel der regulären Saison waren Backnangs Footballer zu Gast bei den Esslingen Raccoons und setzten sich mit 31:7 klar durch.

Dominik Pflumm beim Lauf

Die ersten Punkte im Spiel erzielte Receiver Denis Roth. Er fing einen Pass von Quarterback Dennis Rieger zum 0:6. Tim Döringer verwandelte den Extrapunkt zum 0:7. Anschließend sorgte die Defense für Highlights. Simon Weller sicherte einen fallengelassenen Ball der Raccoons und Cornerback Fabian Napiwotzky fing einen Ball der Esslinger ab. Im ersten Viertel verlor Backnangs Offensive ebenfalls zweimal den Ball, so dass es zunächst beim 0:7 blieb. Zu Beginn des zweiten Viertels fand Dennis Rieger seinen Receiver Tim Döringer, der etwa 60 Yards bis in die Endzone zum Touchdown zurücklegte. Den Zusatzpunkt verwandelte ebenfalls Döringer zum 0:14. Im Anschluss erzielte Fabian Napiwotzky seine zweite Interception des Tages und fing einen gegnerischen Pass ab. Die nächsten Punkte lieferte dann Jonas Weller, der mit einem Lauf über links die Endzone erreichte. Döringer lieferte den Zusatzpunkt zum Halbzeitstand von 0:21. Nach der Pause punkteten zunächst die Gastgeber aus Esslingen zum 7:21. Backnangs Fullback Dominik Pflumm bescherte anschließend mit einem starken Lauf großen Raumgewinn bis kurz vor die Endzone. Jonas Weller legte mit einem Lauf die übrigen Meter in die Endzone zurück. Tim Döringer besorgte den Zusatzpunkt zum 7:28. Ebenfalls Döringer erzielte die letzten Punkte des Spiels in Form eines Fieldgoals zum 7:31.

Tackling von Pascal Roth

Backnangs Trainer zeigten sich zufrieden nach dem Spiel. “Wir sind souverän am Ball geblieben und konnten Ausfälle gut kompensieren.”, sagt Offensive Coordinator Dennis Rieger. Defensivtrainer Fabian Lieb ergänzt: “Das war heute ein Teamerfolg.”

Die Wolverines sind also weiterhin auf Playoffkurs, müssen das letzte Saisonspiel gegen die Bretten Black Panthers jedoch unbedingt gewinnen. 

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblr