Erfolgreiche Generalprobe

12. April 2022

Auch wenn das Ergebnis anders vermuten lässt, war das Freundschaftsspiel gegen die Harthausen Mustangs vergangenen Samstag ein erfolgreicher Test. Mit 21:22 unterlagen die Wolverines denkbar knapp, konnten jedoch wertvolle Erkenntnisse aus dem Spiel mitnehmen. Die Mustangs, ein neu formiertes Team, das 2022 erstmals am Ligabetrieb in der Kreisliga teilnehmen wird, war anfangs schwer einzuschätzen. Aufgrund der teils unterschiedlichen Farben der Gesichtsgitter und verschiedenen Logos auf den Helmen, ahnte man jedoch bereits beim Aufwärmen, dass man es nicht mit einem kompletten Rookie-Team zu tun hatte. Tatsächlich war der Kader mit mindestens zwei GFL-Spielern – einer davon spielte bereits in der Nationalmannschaft – und weiteren Spielern mit höherklassiger Spielerfahrung gespickt.

Besonders erfreulich war, dass auf Seiten der Wolverines einige Rookies das erste Spiel ihrer noch jungen Karriere absolvieren konnten. So erzielte beispielsweise Receiver Fabian Lenz seinen ersten Touchdown nach einem schönen Pass von Denis Roth, der ebenfalls sein allererstes Spiel als Quarterback auf dem Feld stand. Cornerback Kai Schaller durfte in seinem ersten Spiel gleich gegen einen ehemaligen Jugendbundesligaspieler ran. „Die zwei Touchdowns lasse ich unter Lehrgeld laufen.“, sagt Defensive Coordinator Fabian Lieb. Weiter konstatiert Lieb: „Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich gesehen habe. Die Jungs haben das Erlernte sehr gut umgesetzt.“ Liebs Defense setzte einige Ausrufezeichen im Spiel. Tim Roger verbuchte gleich drei Interceptions, also abgefangene Pässe, Christos Chatzikostas setzte noch eine oben drauf.

In der Offense gab es da ein paar mehr Schwachstellen. „Man hat viele Kleinigkeiten gesehen, die es bis zum Saisonstart zu verbessern gilt.“, resümiert Offensive Coordinator Dennis Rieger. „Wir waren krankheitsbedingt nicht gut aufgestellt und mussten improvisieren, was jedoch in gewisser Weise auch gut war, da Rookies wichtige Spielerfahrung sammeln konnten.“, fügt er hinzu. Die weiteren Punkte erzielten Sven Ellwanger mit einem gefangenen Pass in der Endzone, Markus Niekrawietz mit einem kurzen Lauf in die Endzone sowie Kicker Tim Roger, der einen missglückten Snap für zwei Punkte in die Endzone trug.

Die Wolverines bedanken sich bei den Mustangs für das faire Spiel und wünschen für die Saison viel Erfolg!

Nun bleiben etwa vier Wochen, um bis zum Saisonauftakt am 08. Mai in Bondorf die nötigen Stellschrauben zu drehen. Das erste Heimspiel findet dann am 14. Mai gegen die Kuchen Mammuts statt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblr